"In jeder Pflanze und in jedem Stock wohnt ein Geist inne, der eine große Kraft verbirgt, die von der Materie nur festgehalten werde."

Paracelsus

 

Räuchern – die Wiederentdeckung einer alten Kunst

„IN DEN WOHLGERÜCHEN WOHNT DER GEIST DER GÖTTER“
 
GUSTAVE FLAUBERT

 

Das Räuchern von Duftstoffen durch den Menschen ist so alt wie die Nutzung des Feuers. Mit dem aufsteigenden Rauch bestimmter Hölzer, Harze, Blätter und Kräuter versetzten sich Menschen in Trance, Bauwerke wurden geweiht und gereinigt, Kranke wurden mit Substanzen, denen man medizinische Eigenschaften zuschrieb, beräuchert, Priester verbrannten Weihrauch um den Kontakt zum Göttlichen herzustellen.

 

Dem aromatischen Rauch wurden magische oder medizinische Eigenschaften zugeschrieben, er wurde bestimmten Gottheiten und Planeten zugeordnet.

Damals wie heute spendet uns Feuer nicht nur Wärme und Licht. Die wohltuenden Düfte von Räucherwerk haben einen direkten, ungefilterten Zugang zu unserer Psyche. So wundert es nicht, dass sich zunehmend Menschen der Industrienationen an Weihrauch, Myrrhe und Zeder erfreuen.

 

 Die wenigsten möchten sich mit den tiefen Inhalten der Räucherpflanzen auseinandersetzen. Hauptsache, es duftet gut! Doch was verbirgt sich hinter diesen Mischungen? Feuer und duftender Rauch vollbringen wahre Meisterleistungen für uns. Sie vermitteln zwischen dem inneren und äußeren Zustand und helfen uns, Dinge loszulassen sowie zu uns selbst zu finden. 

THE SMELL OF INCENSE TAKES ME HIGH WAY UP, HIGH, WHERE EAGLES FLY."
JOHAN EDLUND TIAMAT

Mit meinem Seminar Räuchern - die Wiederentdeckung einer alten Kunst möchte ich

dazu einladen, dich mit dem Räuchern und den verwendeten Räucherstoffen wieder differenziert auseinanderzusetzen. Ein großes Ausmaß an Botanik, Chemie, Heilwirkung, Geschichte und Abenteuer verbirgt sich dahinter. Je mehr du dich mit den Naturprodukten beschäftigst, desto tiefer wirst du die Mysterien der Natur, deren Kinder wir sind, ergründen. 

 

Mit diesem Kurs möchte ich eine Brücke zwischen traditioneller Kultur und moderner Wissenschaft schlagen. Du wirst in die Technik des Räucherns eingeführt. Methoden, die notwendigen Utensilien und die Handhabung von Räucherwerk werde ich dir ausführlich zeigen und erklären.

Das Seminar wird als Seminarreihe in loser Folge über eine längere Zeit hinweg fortgeführt werden, so dass du dich im Laufe der Zeit zum Kenner der Räucherstoffe entwickeln wirst. Und dich der bereichernden und heilenden Wirkung dieser Räuchersubstanzen virtuos bedienen kannst.

Pro Jahr werde ich etwa drei, maximal vier Räucherabende anbieten, in denen wir über Jahreskreisfeste, Räucherwerke und alles was dazugehört sprechen.

Die Räucherstoffe dieses Seminares werden unter anderem sein: Artemisia vulgaris, Bernstein, Verbena officinalis, Fichte, Kiefer, Lorbeer, Mastix, Myrte, Angelikawurzel, Rosmarin, Salbei, Styrax, Rosenblüten, Tanne, Wacholder, Zimt und Zedernholz. 

Erfreue dich wie ich mich an dieser alten Kunst des Räucherns und sei dabei. 

 

Räuchern im Verlauf des Jahreskreises -

Eine Einführung in die Welt des Räucherns ist leider mangels Teilnehmer abgesagt.

Bei genügend Anfragen kann es später stattfinden.

 

Workshop, Räucherschale töpfern

    –Auf der Suche nach dir Selbst

Ton ist einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit. Kommt er mit Wasser in Berührung, wird er geschmeidig, butterweich und wandelbar. Die Luft trocknet ihn, Feuer härtet ihn. Man möchte ihn berühren, formen, drücken, streichen, zwischen den Fingern spüren.

Etwas aus Ton zu formen „erdet“ uns Menschen. Eine zentrierende Wirkung führt uns zur inneren Ruhe. Wir gestalten etwas mit unseren eigenen Händen, das sichtbar, fühl- und spürbar ist.

Dieses Tun macht etwas mit uns. Die Konzentration auf das Fühlen rückt in den Vordergrund. Das Tun wird zur Meditation und führt uns in tiefere Schichten unserer Persönlichkeit. Dabei enträtseln unsere Hände oft ein Geheimnis, an dem der Verstand scheiterte.

Im Workshop „Räucherschale töpfern“, tauchst du in die Welt des Töpferns ein. Schon während des Entstehens gelangst du zur Selbsterkenntnis. Du erlebst Gefühle, Wünsche und Gedanken, die bewusst oder tief im Verborgenen warten. Vielleicht werden Kindheitserinnerungen wach. Bestimmte Empfindungen ausgelöst. Oder du entdeckst neue Fähigkeiten in dir.

Während des Seminars wirst du von mir begleitet. Gemeinsam beleuchten wir deine persönlichen Erfahrungen, die dich näher zu dir selbst bringen. Sei neugierig und lass dich auf deine ganz eigenen Prozesse ein.

Das Töpfern selbst setzt kein künstlerisches Talent voraus. Du bekommst eine Einführung in die Grundtechniken des Töpferns. Das Seminar umfasst 2-3 Termine….

wendekreis
wendekreis